Mein Fotodrucker und die Flugversuche

Vor einiger Zeit habe ich ja beschrieben wie ich zu meinem Fotodrucker gekommen bin. Heute möchte ich sein ableben beschreiben.

Mein kleiner Canon Selphy CP910 hatte in der letzen Zeit immer mehr weinerliche Momente. “Falsches Papierformat”, “Papierstau”, drucke mit streifen und flecken. Was ein Drucker halt so bekommt wenn man ihm nicht regelmäßig Aufmerksamkeit schenkt. Aufgrund der Tatsache das dieser Drucker auch etwas häufiger Mobil eingesetzt wurde hatte auch schon die ein oder andere etwas härtere Landung. Gestern zumindest hat er es ein wenig übertrieben. Ich wollte ein paar Passbilder produzieren, also Bilder in Schablone eingefügt, Passbildstanze bereit gelegt fehlte nur noch der Druck. Nach dem 10ten Papierstau war ich leicht genervt. Mit etwas liebe lies sich der Drucker dann dazu bewegen das Papier genau einmal sauber einzuziehen. Ich freute mich schon, doch dann kam die leidige Fehlermeldung “Falsches Papierformat”.

Das war so der Moment in dem meine Augen einen leicht rötlichen Glanz bekamen und der Schaum vor meinem Mund leicht bedenklich wurde. Ich versuchte es noch etwa 5 mal und wurde von dem kleinen Selphy mit der Meldung “Papierstau” belohnt. Es kam natürlich wie es kommen musste. Ich beschloss ein kleines Experiment mit dem Selphy zu starten und begab mich mit dem kleinen auf meinen Balkon um ihm die Freiheit zu schenken. Freudig warf ich ihn in die Luft und schrie “Flieg kleiner Selphy, du bist frei”. Leider hörte er wieder nicht auf mich und zerschellte 3 Stockwerke tiefer auf dem Asphaltboden meines Hofes. Hätte er doch mal auf mich gehört.

Sein Nachfolger war bei Amazon schnell geklickt und wird dann auch heute geliefert. Diesmal wird es ein Canon Selphy CP1300. Warum ein CP1300, naja hier liegt noch einiges an Papier und Druckerkartuschen herum die eben bei genau diesem auch passen. Hoffen wir mal das dieser etwas weniger zickt bzw. mir etwas seltener herunterfällt. Ich werde berichten.

Brechthold
Brechthold gehört zu dem Gründungsteam von Contempt-it . Nach ein paar Jahren der Abstinenz jetzt wieder zurück im Adminteam um ein wenig Ordnung zu schaffen. Zu seinen Lieblingsthemen gehören Honeypots, IDS-Systeme und Servermonitoring. Neben seiner Arbeit im Adminteam werkelt er noch an seinem Brechtblog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen