Bilder im Selbsthosting

Viele standen, glaube ich, schon einmal vor dem Problem das sie das ein oder andere Bild ins Internet werfen wollten, sei es um es Freunden zugänglich zu machen oder sei es um es generell einmal in Richtung des Internets zu werfen. Das Internet bietet für diesen Anwendungsfall auch jede menge Möglichkeiten z.B. Flickr, Facebook, Tumblr, Twitter, etc. Wenn es dann allerdings darum geht die Bilder selbst zu hosten beginnt ganz schnell die Verzweiflung.

In den letzen Jahren habe ich mich mit vielen Lösungen für das Selbsthosting von Bildern beschäftigt, doch so wirklich zufrieden war ich an dieser Stelle nie. Selbst die Allzweckwaffe wenn es um Veröffentlichung im Internet geht, WordPress, hat in diesem Anwendungsfall deutliche Schwächen. Eigentlich hatte ich die Suche schon aufgegeben und mich damit abgefunden das ich bis zum Ende meiner Tage meine Bilder über WordPress schiebe, was je nach verwendetem Theme zwischen mittleren und extrem großen Schmerzen bereitet. Letzte Woche ergab es sich das mir ein Bekannter von Lychee vorschwärmte. Eher skepisch beschloss ich mir das Tool einmal genauer anzusehen.

Die Installation lief an sich angenehm schmerz und problemfrei. Git Repro auschecken, Datenbank eintragen, Rechte der Verzeichnisse anpassen und damit ist Lychee auch schon einsatzbereit. Wer darüber hinaus noch ein paar eigene Anpassungen machen will, z.B. Seitenname wir leider nicht darum herum kommen direkt in den jeweiligen Dateien Anpassungen zu machen aber auch hier sollten eigentlich keine wirklichen Probleme bestehen.

Bisher bin ich mit Lychee relativ zufrieden, da es genau das bietet was ich für meinen Anwendungsfall (1 Uploader, mehrere Viewer) benötige. Die Gallery sieht recht ansprechend aus und das sortieren von Bildern geht extrem einfach. Passt eigentlich soweit für mich alles von daher von mir eine klare Empfehlung sich das Tool einmal anzuschauen.

Für meinen anderen Anwendungsfall (mehrere Uploader, mehrere Viewer) verwende ich weiterhin Gallery3, dafür ist mir leider noch nichts besseres in die Finger gekommen.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Brechthold

Brechthold gehört zu dem Gründungsteam von Contempt-it . Nach ein paar Jahren der Abstinenz jetzt wieder zurück im Adminteam um ein wenig Ordnung zu schaffen. Zu seinen Lieblingsthemen gehören Honeypots, IDS-Systeme und Servermonitoring. Neben seiner Arbeit im Adminteam werkelt er noch an seinem Brechtblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.