Mission Körbchen

Husky Luke hat ja öfter mal seinen eigenen Kopf, vorallem wenn es um sein Körbchen geht. Das Körbchen muss richtig schön stinkig sein und sobald sich darin auch nur das geringste ändert mag der Husky nicht mehr in sein Körbchen. So auch dieses mal, das Husky Frauchen kam auf die Idee das Luke doch sicher ein Schafsfell in seinem Körbchen haben will. Leider hat sie da die Rechnung ohne den Husky gemacht. Nach einer Woche der Körbchenverweigerung sollte ich mich mal daran versuchen den Husky wieder davon zu überzeugen das sein Körbchen toll ist.

Der kleine Husky Luke ist motzig weil er nicht in sein Körbchen kann

So und hier muss der kleine Husky wieder rein.

Das Husky Körbchen mit dem bösen Schafsfell

Hier muss der Husky rein, sieht doch eigentlich gemütlich aus

Mit ein wenig Überredungskunst war der Husky dann doch dazu zu bewegen sich sein Körpchen mal wieder etwas genauer anzuschauen. Mittlerweile hat er es wieder als seinen Platz akzeptiert.

Husky Luke wieder glücklich in seinem Körbchen

Entspannter Husky hat sein Körpchen wieder akzeptiert

Mission erfolgreich abgeschlossen, der Husky und sein Körpchen sind wieder vereint, trotz Schafsfell.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

About Brechthold

Brechthold gehört zu dem Gründungsteam von Contempt-it . Nach ein paar Jahren der Abstinenz jetzt wieder zurück im Adminteam um ein wenig Ordnung zu schaffen. Zu seinen Lieblingsthemen gehören Honeypots, IDS-Systeme und Servermonitoring. Neben seiner Arbeit im Adminteam werkelt er noch an seinem Brechtblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.