Pfingsten 2011

An kirchlichen Feiertagen neige ich dazu mich den Ballerspielen hinzugeben. Dieses Jahr zu Pfingsten hab ich mir mal Resident Evil 5 vorgenommen.

Resident Evil 5

Vor einer Woche ist mir das Spiel in einem Kaufhaus in die Hände gefallen und ich konnte nicht wiederstehen. 10 Euro um die Resident Evil Reihe zu verfolständigen. Gut das Spiel hat schon ein paar Tage auf dem Buckel aber irgendwie kam ich erst jetzt dazu mich damit zu beschäftigen.

Wie erwartet ging der verfall den Resident Evil 4 begonnen hat genauso weiter. Keine schwierigen Rätsel, keine ordentlichen Gegner, und durch die Kapitelhandlung nicht wirklich abwechslungsreich. Die besten Zeiten hat Resident Evil wohl nach den ersten beiden Teilen hinter sich gelassen. Gut Code: Veronica war ein nicht zu unterschätzender Lichtblick, aber seit damals kam da nicht mehr wirklich viel.

Aber ich gebe zu für 10 Euro ein ganz netter Zeitvertreib. HAt zumindest gerreicht um mich fast 2 Tage an den Rechner zu fesseln. Trotzdem finde ich es deutlich zu leicht, auf Anhieb ein S Ranking, trotz 1mal Sterben in einem 15 Minuten Kapitel ?

Das Waffenkonzept ist komplett aus Resident Evil 4 übernommen. Das Waffenkonzept macht Resident Evil 5 endgültig zu einem reinen Shooter. Genau das richtige also für alle die an den Teilen 1 und 2 ohne Komplettlösung komplett verzweifelt sind. Womit wir beim Thema sind, Komplettlösung für diese Spiel? Wirklich? Sowas kann man sich in dem Spiel schenken.

Die guten alten Zeiten in denen man noch mit 3-4 Personen vor dem Spiel saß hat um eine verflixte Tür zu öffnen, nur um direkt dahinter zu bemerken das der letzte Speicherpunkt 4 Stunden her ist und man jetzt mit einem Kampfmesser einem Hunter gegenübersteht sind leider vorbei.

Bei Resident Evil 5 hat es eher so den Tür auf, Hunter, Magnum Charakter.

Wo ist eigentlich der gute alte 4fach Racketenwerfer hingekommen?

Naja ich lasse es damit dann auch mal gut sein und hoffe das Resident Evil irgendwann wieder zu seiner alten Form zurück findet.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Brechthold

Brechthold gehört zu dem Gründungsteam von Contempt-it . Nach ein paar Jahren der Abstinenz jetzt wieder zurück im Adminteam um ein wenig Ordnung zu schaffen. Zu seinen Lieblingsthemen gehören Honeypots, IDS-Systeme und Servermonitoring. Neben seiner Arbeit im Adminteam werkelt er noch an seinem Brechtblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.